Facebook
Instagram
Youtube
Xing
Linkedin
Twitter

Mayer-Mühle und Schober-Villa

Projektdaten
Auftraggeber: Alpenland
Auftragsvolumen: 1,8 Mio. Euro
Fertigstellung: 07/2015
Abteilung: Haustechnik 2
Geschäftsbereich: Heizungstechnik, Lüftungstechnik, Klimatechnik
Projektart: Wohnen
Foto: Alpenland

Thomas Otzelberger

Projektleiter
t.otzelberger@maroscheck.at

Zacken
Über das Projekt

Thomas Otzelberger:
Bei diesem Bauprojekt möchte ich vor allem die tolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hervorheben. Besonders mit der Alpenland als Auftraggeber, die auch gleich die Bauaufsicht innehatte, gab es eine super Kooperation. Unser Team hat bei beiden Bauprojekten eine engagierte und kompetente Arbeit abgeliefert. Auf jeden Sonderwunsch wurde reagiert.

Projektbeschreibung

An der urbanen Schnittstelle, wo sich das Stadtzentrum St. Pöltens und das Regierungsviertel treffen, errichtete die Alpenland Genossenschaft drei bemerkenswerte Bauten. Neben dem bereits seit mehreren Jahren bestehenden Bürogebäude der Alpenland wurde das städtebauliche Dreieck nun mit einer modernen Wohn- und Bürohausanlage und einem Gebäude, das 61 Wohnungen für betreutes Wohnen zur Verfügung stellt, akzentuiert geschlossen. Auf dem Areal der Mayer-Mühle befindet sich nun ein modernes Gebäude, das Platz für 20 Wohneinheiten und drei Ordinationen bietet, während die ehemalige Schober-Villa einem zeitgenössischen Holzbauprojekt weichen musste. In diesem Objekt werden vorwiegend ältere Menschen im Rahmen betreuten Wohnens untergebracht sein.